Balkonkraftwerk: Power für den Umsatz

Mit den einfach zu installierenden Systemen lässt sich nachweislich Strom sparen. Gut für die Umwelt und den Geldbeutel. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und die Chancen für den Fachhandel.

Balkonkraftwerke – oder auch Stecker-Solaranlagen und Mini-Photovoltaik-Anlagen genannt – sind in aller Munde. Mit diesen können Verbraucher Ihren eigenen Haushalt ganz einfach mit zusätzlichem Strom versorgen. In Zeiten von steigenden Energiekosten und verstärktem Umweltbewusstsein eine äußerst sinnvolle Investition.

Aufbau eines Balkonkraftwerkes

Stecker-Solaranlagen bestehen im Grunde aus zwei Elementen, die über Kabel verbunden sind. Zum einen ein oder zwei Photovoltaik-Module. Diese produzieren einen Gleichstrom, der je nach Sonnenkraft steigt oder fällt. Zum anderen einen mit den Modulen verbundenen Wechselrichter. Dieser wandelt den Gleich- in sofort nutzbaren Wechselstrom um. Über ein Anschlusskabel mit Schukostecker fließt der Strom nun über eine handelsübliche Steckdose direkt in das Wohnungs- und Hausnetz. Der Einsatz einer Wieland-Steckverbindung ist nicht zwingend nötig, kann aber von örtlichen Netzanbieter verlangt werden. In diesem Fall ist eine Installation durch eine Elektrofachkraft vorgeschrieben.

Eigene Installation mit Anmeldung möglich

Mini-Photovoltaik-Anlagen besitzen eine gemeinsame Charakteristik: der Wechselstromrichter liefert nicht mehr als 600 Watt. Somit ist die Installation durch eine Elektrofachkraft nicht notwendig. Der Einsatz der Anlage sollte aber bei der Bundesnetzagentur und beim örtlichen Netzbetreiber angezeigt werden. Falls der Endnutzer einen normalen Stromzähler ohne Rücklaufsperre besitzt, der während der Stromeinspeisung sich rückwärts dreht, ist ein Zählertausch notwendig. Die Kosten des Zähleraustausches können dem Endnutzer zur Last gelegt werden.

Die Vorteile eines Balkonkraftwerkes für Fachhändler

  • Balkonkraftwerke mit maximal 600 Watt-Ausgangsleistung können ohne Probleme selbst installiert werden
  • Das Produkt reiht sich nahtlos in die Sortimente jedes Elektrofachhändlers ein
  • Bei schwierigen Aufbausituationen oder anders gewünschten Anschlüssen, sind Elektrofachhändler die perfekten Dienstleiter
  • Die eigene Expertise garantiert Endkunden den Verkauf und Einbau von qualitativ hochwertigen Elementen
  • Stecker-Solaranlagen sind sehr begehrt. Allein von 2020 bis 2021 ergibt sich ein Marktwachstum um insgesamt 64 Prozent*.

Begeistern Sie Ihre Kunden mit diesem innovativen und aktuellen Produkt.
Wir stellen Ihnen gerne unsere Lösung vor.

 

Disclaimer: Alle Informationen, die Sie auf dieser Page finden, stellen keine Rechtsberatung, sondern sind nur allgemeine Informationen.

* Studie "Der Markt für Steckersolargeräte 2022", Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Berlin, Februar 2022

 

Aktuelles

Weitere Neuigkeiten

Hausmesse 2022: Sehr gutes Teilnehmer:­innen­feedback

War unsere Messe ein Erfolg? Wir haben die Teilnehmer befragt und ein eindeutiges Feedback erhalten: "Wir kommen gerne wieder".

ganze Nachricht lesen

Balkonkraftwerk: Power für den Umsatz

Balkonkraftwerke sind in aller Munde. Mit den einfach zu installierenden Systemen lässt sich nachweislich Strom sparen. Gut für die Umwelt und den Geldbeutel. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und die Chancen für den Handel.

ganze Nachricht lesen

Hausmesse 2022

Zeit wieder durchzustarten: am 21. und 22. Oktober 2022 findet die beliebte Brömmelhaupt Hausmesse "Kleine Funkausstellung" statt!

Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket!